Neujahrsempfang der BBT/MBG 2011

Thüringens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie zieht positive Bilanz


„Die Bürgschaftsbank Thüringen ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Förderpolitik, die gut für die Menschen, Unternehmen und für uns ist“, so das Fazit des Thüringer Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Technologie Matthias Machnig in seiner Rede anlässlich des gemeinsamen Neujahrsempfangs der BBT und MBG am 17. Januar 2011.

Auch die Sprecherin der Geschäftsführung, Annette Theil-Deininger, konnte mit Blick auf die Geschäftszahlen 2010 ein beeindruckendes Ergebnis präsentieren: „Das letzte Jahr war eines der erfolgreichsten und tatkräftigsten in unserer 20-jährigen Geschichte. Nie zuvor haben wir so viele Unternehmen mit einer Bürgschaft begleitet“. Sowohl Minister Matthias Machnig als auch Annette Theil-Deininger hielten fest, dass sich Thüringen in der Krise als äußert leistungsfähig erwiesen hat und die Bürgschaftsbank Thüringen dabei eine tragende Rolle gespielt hat. Minister Matthias Machnig betonte, dass es im nächsten Jahr besonders wichtig sei, Innovationen, Investitionen und Qualifikationen weiter voranzutreiben.

Zur Eröffnung des neuen Geschäftsjahres folgten zahlreiche Gäste, u.a. Vertreter von Kammern, Banken, Sparkassen, Verbänden und Versicherungen sowie viele Thüringer Unternehmer, der Einladung in die Rotunde des Sparkassen-Finanzzentrums in Erfurt. 
Neben der Rede des Thüringer Wirtschaftsministers Matthias Machnig war ein weiterer Programmhöhepunkt des Abends der Festbeitrag von Prof. Dr. Anton Schmoll zum Thema „Geschäftspartnerschaft Unternehmer – Bank intensivieren“. 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Rednern für den äußerst gelungenen Start in das neue Jahr.